Rückblick Pokalspiel 2020/2021

Pokalrunde 1:

SV Groß Borstel - SV H-R 1:4 (0:3)

Souveränes Pokalspiel – Ansehnlicher Fußball sichert Einzug in die zweite Pokalrunde…

 

Um 14.58 Uhr wurde am Brödermannsweg das erste offizielle Pflichtspiel der neuen SV H-R Saison angepfiffen. Im Vorfeld hatte man gedacht, dass es vielleicht doch eine spannende Angelegenheit am Sonntagnachmittag werden konnte, aber unsere Mannschaft versuchte alles, um einem Fehltritt zu entgehen. Zwar hielt sich der SV Groß Borstel über die gesamten 90 Minuten wacker, jedoch überzeugte am Ende die spielerische Qualität unserer Spielvereinigung.

 

Von Anfang war unser Team wachsam und nahm die Partie ernst. So hatten wir nach dreizehn Minuten die erste große Chance, die auch gleich zum Führungstor führte. Der Ball wurde von Luis Diaz Alvarez auf die rechte Seite zu Pascal Haase gespielt, der auf Jannik Asmußen flankte. Dieser konnte die Vorlage nicht verwertet und legt noch einmal für Haase ab, der per direktem Abschluss einschob (13.).

Nur zwei Minuten später hätte es den Ausgleich für Groß Borstel geben müssen. Jamshid Shabazi kam über die linke Außenbahn und versuchte den Ball aufs Tor zu bringen. Nico Gerber konnte den Schuss noch abblocken, jedoch sprang die Kugel direkt in die Mitte, wo Rikus Flörke frei vor unserem Schlussmann Niklas Marten stand. Aber anstatt den Ball einfach reinzuschießen, schoss er Niklas Marten an, der das Leder festhielt (15.). Aus dieser Situation ergab sich direkt die nächste Möglichkeit für unser Team. Aus einer halb linken Position bekam H-R einen Freistoß, den Ümit Karakaya leicht abgefälscht, aber dennoch direkt im gegnerischen Kasten unterbrachte (16.). Kurz vor der Halbzeit konnte Cherno Baba Njie noch einmal auf 3:0 erhöhen. Eine solide Halbzeitführung mit schönen Toren.

 

Nach Anpfiff der zweiten 45 Minuten versuchten die Gastgeber mutiger zu sein und unsere Abwehrkette bereits früh zu stören. Dafür konnten sie sich jedoch nicht belohnen. Im Gegenteil -unser Team blieb wachsam und clever. So konnte Mirco Clausen eine Ecke auf den im Rückraum freistehenden Ümit Karakaya spielen, der die Kugel direkt unter die Latte ins gegnerische Tor zimmerte (62.).

Eine Viertelstunde vor Schluss merkte man langsam, dass Groß Borstel die Luft ausging. Cedric Hillesheim konnte sich häufig über die linke Außenbahn durchsetzen und so noch einmal die ein oder andere kleine Möglichkeit herausspielen. Aber auch unseren Spielern fehlte am Ende die Kraft noch einmal einen guten Abschluss auf das Tor von Borstel-Keeper Niko Thomalla zu bringen. Kurz vor Schluss gelang es dem Kreisligisten sogar noch durch einige Missverständnisse unserer Abwehr einen Ehrentreffer durch Fynn Reimers zu erzielen (88.). Endstand ist somit ein 4:1 Sieg für unsere SV Halstenbek-Rellingen.

 

Dieser Auftritt kann sich sehen lassen! Somit freuen wir uns, wenn es nächste Woche weitergeht gegen BU II im ersten Spiel der Landesliga Hammonia 2020/2021.

 

(Jasmin Klatt)

 

Aufstellung unserer SV H-R:

Marten - Ernst (65. Schöttke), Rohweder, N. Gerber, L. Diaz Alvarez (70. Hillesheim), Njie, Clausen, D. Diaz Alvarez, Karakaya, Asmußen (63. Haker), Haase