FTSV Altenwerder vs. SV HR 1:3 (1:1)

 

Das nächste „Abstiegsendspiel“ gewonnen!

 

Wieder 3 wichtige Punkte eingefahren!!!

 

Die Fahrt durch den Elbtunnel Richtung Altenwerder war in der Vergangenheit immer mit wenig Punkten behaftet.

 

Umso erfreulicher, dass wir uns auch in unserem 3. „Abstiegsendspiel“ wieder mit 3:1 durchsetzen konnten.

 

Haben wir gegen den HSV vor 4 Wochen spielerisch geglänzt, um dann doch 1:3 zu verlieren, so ist es die letzten 3 Wochen vielleicht nicht spielerisch so glorreich gewesen,

dafür aber punktetechnisch umso mehr.

 

9 Punkte aus 3 Spielen mit einem nicht „Etat-mäßigen“ Keeper und auch sonst nicht unbedingt personell mit Quantum ausgestattet, zeigte sich das Team erneut willig,

den nächsten wichtigen Sieg einzufahren.

 

Auch wenn wie gesagt die spielerischen Highlights wiederum fehlten, so gingen alle Spieler wieder bis oder auch teilweise über ihre Schmerzgrenze hinaus!

Davor einfach mal den Hut ziehen und zufrieden damit nach Hause fahren.

 

Zudem mussten wir nach sehr starken Beginn und einem Pfostenknaller von Clausen dann doch den 0:1-Rückstand schlucken.

 

Doch konnte postwendend per Doppelpass zwischen Rußbüldt und Dolling der Ausgleich wieder hergestellt werden! Klasse Kombi und natürlich hoch verdient.

 

Dennoch waren wir nicht immer eng genug an den Leuten, so dass die Gastgeber immer wieder mal gefährlich (gerade bei Standards) werden konnten.

 

Das Glück der Tüchtigen und mit einem sehr gut aufgelegtem Philipp, der zusammen mit Käpt´n Engl die Abwehr im Zentrum dicht hielt, war dann der Grundstein, dass wir hinten raus mit einem Doppelpack von unserem „Mile“ Milovanovic doch noch als Sieger vom Platz gehen durften!  

 

Erst hatte Mile mit einem schön platzierten Schuss und dann mit einem Super-Lupfer die Tore 2 und 3 für uns markieren können. Einfach klasse gemacht und danach – Juuuuuuuubel!!!!

 

Aufgrund der starken Teamleistung - aus dem unser „Wobbl“ Wroblewsky wohl noch etwas herausstach – war der Sieg dann wohl auch nicht ganz unverdient…wobei…nach den Verdiensten ja am Ende eh keiner mehr fragt, und wir die 3 Punkte so oder so ganz gerne mitgenommen haben.

 

In diesem Sinne wünscht die Ü32 frohe Ostern und ein tolles Match gegen Spolle in 2 Wochen!

 

Die Ü32

 

Aufstellung:

Jarnuszak – Walters – Engl  – Philipp – Gebauer (36. Plichta) - Wroblewsky – Rußbüldt –  Clausen (20. Granzow)  – Nadj – Dolling - Milovanovic