Rückblick auf das letzte Spiel

SV H-R - Harburger TB 3:0 (1:0)

 

Ein Sieg zum Saisonabschluss, aber kein ,,Wunder"...
 
Es war ein Versuch das Unmögliche möglich zu machen. 10 Tore und kein Gegentor war gegen HTB die Devise, da Inter Eidelstedt am Sonntag gegen uns nicht angetreten war, jedoch vergangene Woche mit 0:12 gegen TuRa Harksheide verloren hatte. Somit hatte unser Konkurrent das bessere Torverhältnis und ließ es sich nicht nehmen unser Duell gegen HTB live auf dem Jacob-Thode-Sportplatz zu verfolgen...
 
H-R versuchte alles, um möglichst früh das erste Tor zu erzielen und Fußball zu spielen, auch wenn es schwer war. HTB hingegen spielte von Beginn an auf Zeit.
Das machte die Situation nicht einfacher. Schon in den ersten 15 Minuten war es ein sehr intensives Spiel und unsere Spielvereinigung hatte die ein oder andere Möglichkeit unglücklich vergeben. Gefühlsmäßig fehlte uns nur der Dosenöffner, aber er kam vorerst nicht. 25 Minuten gespielt und die Anzeigetafel zeigte immer noch ein 0:0 an.
Dann hätte der Brustlöser kommen können. Mirco Clausen wurde im Strafraum gefoult. Schiedsrichter Ben Uhrig pfiff den Elfmeter, den Niklas Siebert souverän verwandelte (31.). Aber auch jetzt wurde es nicht leichter. Zwar wurden mehr Emotionen gezeigt, jedoch fehlten weiterhin die Tore. Mit dem 1:0 ging es somit in die Pause.
 
Und ehrlich gesagt: Neun Tore in 45 Minuten zu schießen, machte die Situation nicht realistischer.
Trotzdem versuchte unsere Mannschaft nochmal alles reinzuwerfen, obwohl HTB kurz nach Wiederanpfiff am Drücker war. Die kurze Phase überstand unsere Mannschaft ohne Gegentor und wurde wieder aktiver.
Aber anstatt ein Tor zu schießen, bekam unser Spieler Pascal Gerber die rote Karte aufgrund eines groben Foulspiels. Es wurde definitiv nicht einfacher.
Unser Team machte sich gut in Unterzahl und schaffte es durch Daniel Diaz Alvarez (60.) Und Luis Diaz Alvarez (77.) sogar zwei Tore zu erzielen, während Mirko Oest den Kasten sauberhielt.
Am Ende reichte es nur für ein 3:0.
Positiv: Wir haben die Saison mit einem Sieg und zu Null beendet. Dazu haben wir die beste Abwehr der Liga und über die gesamte Saison nur 12 Gegentore kassiert, auch wenn wir uns dafür am Ende nichts kaufen können.
 
Wir gewinnen als Team und wir verlieren als Team . Leider mussten wir zum Abschluss der Saison erfahren, dass der Fußball nicht immer fair ist.
Trotzdem möchten wir dem Niendorfer TSV II zur Meisterschaft, sowie TuRa Harksheide zum Aufstieg gratulieren.
Danke Euch Fans für Eure sensationelle Unterstützung, danke an das Team ums Team für die tolle Arbeit im Hintergrund und danke an die Mannschaft für eine gute Saison, auch wenn es mit dem Aufstieg am Ende nicht geklappt hat.

(Spielbericht Jasmin Klatt)

 

 

Tore:

1:0 Siebert (FE, 31.)

2:0 D. Diaz Alvarez (60.)

3:0 L. Diaz Alvarez (77.)

 

H-R spielte in folgender Aufstellung: 
Oest, Siebert, Ernst, Lange, P. Gerber, N. Gerber, Clausen, L. Diaz Alvarez (84. Granzow), Haase (31. Batista Monteiro), D. Diaz Alvarez, Jobmann (58. Munzel)

 

Karten
Gelb: Jobmann, Clause - Ademi

Gelb/Rot: 

Rot: P. Gerber

 

Schiedsrichter: Ben Uhrig